Gemeinsam vieles erreichenSeien Sie ein Teil von uns!

Wir wollen helfen. Und zwar jedem Menschen. Egal welches Alter, welche Hautfarbe oder welche Lebenssituation. Jedes Leben hat es verdient bunt zu sein. Wir, unserer Mitarbeiter und unsere Einrichtungen haben sich das auf die Fahne geschrieben.

(09282) 69-10

Unsere Wohngruppen

Gemeinsam leben

In unseren Gruppenhäusern wohnen zwischen sechs und neun Kinder und Jugendliche zusammen. Die Mitarbeiter wechseln sich im Dienst ab und ermöglichen den Bewohnern einen strukturierten Ablauf ihres Alltags. Gemeinsame Mahlzeiten, feste Hausaufgabenzeiten und therapeutische und Freizeitangebote bieten das Gerüst für Stabilisierung und individuelle Förderung. Jede Gruppe hat Hauswirtschafterinnen, die sich fürsorglich um das Kochen, Putzen und Waschen kümmern - und je nach Alter helfen die jungen Menschen vor allem beim Essen zubereiten gerne mit.

Die therapeutischen Intensivgruppen

Die drei Intensivgruppen bieten besonderen Schutzraum entsprechend der Bedürfnisse ihrer jungen Bewohnerinnen und Bewohner. Kleinere Gruppengröße (6-7) und ein großzügiger Personalschlüssel sollen ein förderliches Umfeld gestalten, in dem die Kinder und Jugendlichen wieder besseren Zugriff auf ihre Ressourcen finden können.

Haus 2 "Das A-Team": Intensivgruppe für Kinder mit Autismus-Spektrums-Störungen

Haus 6 "Die wilden Kerle": Intensivgruppe für Kinder mit Traumabelastung und/oder Bindungsstörung

Haus 7 "Baumhaus": Intensivgruppe für Kinder mit Traumabelastung und/oder Bindungsstörung

Die heilpädagogischen Intensivgruppen

Hier bilden therapeutische und heilpädagogische Fälle miteinander eine Wohngemeinschaft, leben zusammen und lernen voneinander.

Haus 1 "Die Oase"

Haus 3 "Das Schneckenhaus"

Haus 4 "Angel Kids"

Haus 5 "Maulwurfsparadies"

Gruppenübergreifend treffen sich Kinder zu unseren Neigungsgruppen.

Ob wild mit Kanu, Fußball oder Klettern oder eher ruhig beim Kochen und Künstlern:

Für fast jeden gibt es das passende Angebot.

Und Ferienlager machen wir auch:

Ganz in der Nähe in Thüringen oder auch mal in Italien oder Griechenland.

Außenwohngruppe Walchgasse "Das Jugendhaus"

"Das Kinderdorf hat Nachwuchs bekommen"


Karl Bayer bei der Einweihungsfeier am 26.04.2018

Mit dem besonderen Schwerpunkt der schrittweisen Verselbständigung und dem Fokus auf der Unterstützung bei Schulabschluss und Einstieg ins Berufsleben wohnen unsere acht "Größten" nun zentral in Naila. Abgekoppelt vom Kinderdorf lernen sie sich selbst zu versorgen, bekommen dabei aber noch intensive Unterstützung beim Bewältigen der zahlreichen Alltagsaufgaben.

Sozialpädagogische Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

In Kronach in einem ehemaligen Forsthaus wohnen 12 Jugendliche, zurzeit z.B. aus Somalia und Afghanistan zur Integration in den deutschen Lebensalltag.

Hier finden Sie uns